Hundeabgabe
Aigen im Ennstal

Meldepflicht:
Eine Person mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Aigen, die einen über 3 Monate alten Hund hält, hat dies der Gemeinde binnen vier Wochen zu melden.

Mitzubringen sind dabei:
- der Heimtierausweis
- ein Nachweis für die Haftpflichtversicherung des Tieres (mind. € 750.000,-) und
- als erstmaliger Hundebesitzer einen Hundekundenachweis
  (ausgestellt vom Tierarzt oder einer Hundeschule)

Die Hundesteuer beträgt ab dem Jahr 2013 jährlich € 60,- pro Hund.

Dieser Betrag ist bis zum 15. April des laufenden Jahres an die Gemeinde zu entrichten.

Hunde, mit denen Kurs vom Österreichischen Jagdhundeverband oder in einer von der Steirischen Jägerschaft anerkannten Hundeschule oder Ausbildungsstätte absolviert wurden, ist eine Ermäßigung von 50% zu gewähren.
Am Gemeindeamt sind der Antrag und der entsprechende Nachweis vorzulegen. Dies gilt auch für Wachhunde und Nutzhunde.

Steuerfrei sind:
- Diensthunde öffentlicher Wachen
- Diensthunde des beeideten Forst- und Jagdschutzpersonals
- Speziell ausgebildete Hunde zur Führung blinder oder zum Schutz hilfloser  
   Personen oder die nachweislich zur Kompensierung einer Behinderung des
   Halters dienen oder auf deren Hilfe der Halter zu therapeutischen Zwecken
   angewiesen ist.
- Hunde durch konzessionierte Bewachungsunternehmen
- Hunde in behördlich bewilligten Tierheimen

               PDF Hundeabgabeordnung

               PDF Hundekundenachweis

              PDF Antrag auf Anmeldung der Hundeabgabe

              PDF Antrag auf Ermäßigung für einen Hund mit Ausbildung

               PDF Hundeabgabe - Befreiung oder Ermäßigung


Die Gebühr für die Hundemarke beträgt € 3,00 und ist am Gemeindeamt zu entrichten.

 



HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE

Die Gemeinde gratuliert der neuen Narzissenhoheit, Brigitte Maier, die den Sieg in unsere Gemeinde geholt hat auf das Allerherzlichste!!!

Überschalltraining der Eurofighter-Piloten

im Zeitraum von 29.05. bis 09.06.2017mehr erfahren